Hausdurchsuchungen wegen „Redtube-Affäre“

Von |8. Januar 2015|Interessantes, Urheber & Verlagsrecht|

Das Online-Magazin heise.de hat heute unter Berufung auf die Kölner Staatsanwaltschaft berichtet, dass es bei einem Anwalt, der im Zusammenhang mit Streaming-Abmahnungen Ende 2013 steht, zu einer Durchsuchung der Büroräume gekommen sei. [...]

Nach oben